November im April?

von (Kommentare: 2)

Trüb ist das Wetter in diesen Tagen. Grauer Himmel, Nieselregen. Manch einer und einem drückt das auf's Gemüt. Kann das noch eine vernünftige Frühtracht werden, bei diesem Wetter? Ja - selbstverständlich kann es das! Ich würde sogar sagen, das Wetter ist optimal!

"Spinnt der?!" geht jetzt vielleicht einigen durch den Kopf...

Das kühle Wetter dämpft den Vegetationsverlauf. Die Völker nutzen diese Zeit um Stärke aufzubauen. Futter, Futter, Futter - wer aufgepasst hat, der wird jetzt den Lohn seiner Arbeit ernten. Die Völker werden es mit einer guten Tracht danken. Der Raps beginnt bei diesen Temperaturen zaghaft aufzublühen. Es ist dies ein Frühjahrsverlauf, wie er eigentlich sein soll. Schön langsam soll es gehen - immer wieder unterbrochen durch ein paar schöne warme Tage, bei denen die Bienen fleißig Nektar sammeln können. Und regnen darf es zwischendurch auch immer wieder, denn Nektar wird aus Wasser gemacht!

Heute, am 16.04.2023, sagt der Wetterbericht noch vier kalte Tage voraus - aber dann geht es nach oben mit den Temperaturen. Und ich prognostiziere:
Genau dann wird der Nektar fließen und er wird in Strömen fließen  :-)

Jetzt gilt es vorbereitet zu sein. Sobald die warmen Tage kommen, dann werden die Völker "explodieren", werden die Königinnen ihre Brutleistung bis zum Maximum steigern. Dann muss es zügig gehen mit Erweiterung der Völker und wer jetzt noch keine Honigmagazine vorbereitet hat, für den wird's jetzt hektisch.

Ich freue mich auf diese Zeit. Seit langem mal wieder ein Frühjahrsverlauf, wie er eigentlich sein soll!

Zurück

Kommentare

Kommentar von Petra Wink |

Vielen Dank für deine Worte! Ich habe mir tatsächlich Gedanken gemacht, was dieses Wetter bedeutet. Mache ich mir Sorgen ob freue ich mich auf den vielen Nektar. Nun bin ich bereit: Honigräume aufgesetzt und auch die Ablegerkästen vorbereitet. Auf gehts!

Kommentar von Klaus Hinsberger |

Hallo Wolfgang, bitte bitte, den Geist wieder in die Flasche. Der gute Honig in den Völkern, er schwindet wieder.

Antwort von Wolfgang Mallin

Hallo Klaus,

beim Verfassen des News-Beitrages am 16.04.2023 war ich noch guter Dinge und bin fest davon ausgegangen, dass irgendwann ein Wetterwechsel in Richtung "warm und sonnig" kommt. Dem war leider nicht so, wie wir jetzt wissen. Ein Blick in den Langzeit-Wetterbericht zeigt, dass dieses kühle und graue Wetter noch bis Ende Mai anhalten soll.

Ein Trauerspiel und meine Motivation tendiert so langsam gegen null. Von der Hoffnung auf Frühtrachthonig habe ich mich zwischenzeitlich schon verabschiedet. Wieder ein besonderes Jahr. Besonders schlecht...

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.